Zweite Karriere in der Lebensmitte?

Machen Sie die „Mid-Career Crisis“ zur „Mid-Life Chance“!

Der Lebensentwurf „Schulabschluss, Ausbildung, Job bei einem Arbeitgeber, Rente“, der lange Zeit beliebt war, ist Vergangenheit. Das ganze Erwerbsleben bei nur einem Unternehmen zu bleiben ist undenkbar geworden und für viele Arbeitnehmer auch nicht erstrebenswert.

Meist beginnt die Grübelei mit Ende 30. Vor allem in der Lebensmitte werden sich dann viele Menschen bewusst, dass Ihre Zeit nicht unbegrenzt ist. Will ich diese Tätigkeit wirklich noch 25 Jahre ausüben, verdiene ich genug, gibt es nicht eine bessere Karrieremöglichkeit? Dieses Phänomen wird Mid-Career Crisis genannt und tritt immer häufiger auf.

Oder man verliert unvermittelt den Arbeitsplatz und findet sich in der Situation wieder, sich eine neue Stelle suchen zu müssen. Auch hier ist die Frage nach dem „wirklich weiter so?“ nicht unberechtigt. Vielleicht ist das jetzt die Gelegenheit, etwas Neues zu probieren, was man sich bisher  nicht getraut hat.

Warum sehnen sich immer mehr Mid-40er Nach Veränderung?
Wie alt waren Sie als Sie sich für Ihre Ausbildung entschieden haben? 16, 18 oder vielleicht auch 24 Jahre alt. Überlegen Sie doch mal: Würden Sie sich heute nochmal die Frisur machen, die Sie zu dieser Zeit getragen haben? Oder würden Sie einen Ballonseide-Jogginganzug anziehen, den Sie damals so gern getragen haben? Wahrscheinlich nicht. Mit der Berufswahl ist es ähnlich. Diese wurde vielleicht getroffen weil Ihre Eltern das so wollten oder Sie selbst nicht genau wussten wie Sie Ihre beruflichen Ziele definieren wollen. Egal welche Gründe die Berufswahl hatte, so hat man mit Mitte Zwanzig wahrscheinlich nicht die gleiche Vorstellung vom eigenen Lebensentwurf wie mit Anfang/Mitte Vierzig.

Wie nutzen Sie Ihre Mid-Life Chance?
Die gewohnten Bahnen zu verlassen und sich auf neue Herausforderungen einzulassen, ist kein einfaches Vorhaben. Aber so ganz von vorne fangen Sie nicht an, denn Sie haben die Erfahrung, die Sie in jungen Jahren noch nicht hatten. Auch wenn Sie noch nicht wissen was Sie wollen, wissen Sie schon mal was Sie nicht mehr wollen und das ist aller Anfang.

Sie wollen weg, aber wo wollen Sie hin?
Interviewen Sie sich selbst, nehmen Sie sich die Zeit und schreiben Sie die ehrlichen Antworten auf folgende Fragen auf: In welcher Branche möchten Sie arbeiten? In welchem Werteumfeld fühlen Sie sich wohl? Was möchten Sie verdienen? Mit welchen Gegebenheiten können Sie gar nicht umgehen? Und wie sieht der perfekte Arbeitstag für Sie aus? Benennen Sie auch ganz klar Ihre Kompetenzen und Ihre Schwächen im fachlichen sowie persönlichen Bereich. Vielleicht braucht es noch eine Weiterbildung zum beruflichen Ziel? Je präziser Sie Ihre Vorstellungen definieren, desto leichter können Sie herausfinden wo und in welcher Position Sie sich wirklich sehen.

Auch als „alter Hase“ brauchen Sie Mut!
Zu jedem Wandel gehört eine Portion Mut, denn Sie verlassen Ihre Komfortzone in der Sie nicht ganz glücklich sind, sich aber sicher fühlen. Das ist es, was Sie zögern lässt. Erwartet Sie danach wirklich eine bessere Perspektive oder wird es womöglich schlimmer und Sie lassen den „nicht ganz so schlimmen Job“ sausen? Lassen Sie sich von Selbstzweifeln und kritischen Kommentaren aus Ihrem Umfeld auf keinen Fall den Wind aus den Segeln nehmen. Glauben Sie an sich, Ihre Fähigkeiten und Ihr Know-How, wir tun es auch.

Überstürzen Sie nichts!
Gute Planung und Vorbereitung sind das A und O für einen beruflichen Neuanfang. Um das gleich vorweg zu nehmen, Sie können nicht das Bewerbungsfoto von 1995 verwenden. Sie brauchen ein aktuelles, sympathisches Bild vom Fotografen und aktuelle Unterlagen um sich zu bewerben. Sortieren Sie Ihre Bewerbungsunterlagen, bringen Sie Ihr Wissen über die Anforderungen an Bewerber auf den neuesten Stand. Gerne können Sie uns auch Ihre Bewerbungsunterlagen zukommen lassen, wir prüfen diese und sagen Ihnen was Sie besser machen können um eine Festanstellung bei Ihrem Wunscharbeitgeber zu erlangen.

Sie brauchen also gute Planung, ein gesundes Maß an Selbstvertrauen und die nötige Neugier auf Neues um Ihre Mid-Life-Chance zu nutzen!

Unser Fazit
Es ist nie zu spät um sich beruflich und persönlich weiterzuentwickeln. Wenn Sie es wirklich wollen, dann schaffen Sie auch den zweiten Karrierestart. Damit Ihre Bewerbungsmappe nicht auf dem Absagestapel landet ist es von Vorteil sich Hilfe zu holen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir kennen die Personalentscheider von Top-Unternehmen in den Regionen Rosenheim und München. Wir beraten Sie in allen Belangen rund um Karriere & Beruf und planen mit Ihnen gemeinsam Ihre zweite Karriere. Selbstverständlich ist unsere Beratung für Sie zu jederzeit kostenfrei.

Unsere Karrieremöglichkeiten finden Sie in unserer Jobbörse.

Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen und Ihre Erfolgsgeschichte mit Ihnen weiter zu schreiben.

Ihr Ansprechpartner

Andreas Maurer

Zeel GmbH
Rundfunkplatz 2
80335 München
t +49. 89. 1890467 10

Zurück